Gardinenschiene oder Gardinenstange? – Eine nahezu objektive Entscheidungshilfe

Die Wahl zwischen einer Gardinenschiene und einer Gardinenstange kann eine entscheidende Rolle für die Ästhetik und Funktionalität Ihres Raumes spielen. Wir bieten Ihnen eine umfassende Entscheidungshilfe, die Ihnen dabei hilft, die richtige Option für Ihre Bedürfnisse zu finden. Entdecken Sie alle relevanten Informationen, die Sie bei der Wahl zwischen einer Gardinenschiene und einer Gardinenstange benötigen. Welche Lösung passt besser zu Ihrem Einrichtungsstil und Ihren individuellen Wünschen? Lassen Sie sich inspirieren und treffen Sie informierte Entscheidungen für die perfekte Fensterdekoration in Ihrem Zuhause.
Damit Sie viel Freude an Ihren nach Wunsch gefertigten Gardinenschienen oder Gardinenstangen haben, möchten wir Ihnen hiermit eine Entscheidungshilfe zur Verfügung stellen. Sollten noch Fragen offen sein, schauen Sie doch gerne mal bei den häufig gestellten Fragen vorbei.
Inhaltsverzeichnis

Das Dekorieren von Fenstern schützt vor störendem Lichteinfall und unerwünschten Blicken. Dies ist jedoch nur ein Aspekt, denn die Fensterdekoration ist auch ein gestalterisches Element. Und in Hinblick auf die Raumgestaltung stellt sich Frage, ob eine Gardinenschiene oder eine Gardinenstange zum Einsatz kommen soll. Dass die Antworten oft polarisieren, wissen wir. Deshalb betrachten wir in dieser Entscheidungshilfe die Dinge objektiv, denn die Geschmäcker sind bekanntlich unterschiedlich.

Gardinenschiene oder Gardinenstange – Wo liegt der Unterschied?

Der wesentliche Unterschied zwischen einer Gardinenschiene und einer Gardinenstange liegt in der Montage. Während eine Gardinenschiene direkt am Untergrund montiert wird, kommen bei einer Gardinenstange Stilträger zum Einsatz, an welchen die Vorhangstange befestigt wird. Deshalb ist die Fensterdekoration mit einer Gardinenstange auffälliger als mit einer Gardinenschiene.

Schlichte Eleganz mit einer Gardinenschiene erzeugen

Die Gardinenschiene gilt als Klassiker zum Dekorieren von Fenstern und Türen mit Vorhängen. Platziert wird sie an der Zimmerdecke über dem Fenster. Dies bedingt, dass der Vorhang unmittelbar an der Decke beginnt. Deswegen können Sie mit einer Gardinenschiene den Lichteinfall auf ein Minimum reduzieren. Seitlichen Lichteinfall vermeiden Sie, indem Sie die Schiene ums Eck laufen lassen.

Die Deckenmontage einer Gardinenschiene führt darüber hinaus dazu, dass die Schiene kaum sichtbar ist. So haben flache Gardinenschienen eine Höhe von nur sieben Millimetern. Unterputzschienen schließen mit der Zimmerdecke ab und erwecken den Eindruck, dass die Vorhänge an der Decke schweben. Im Unterschied dazu sind Hochschleuderschienen mit 23 Millimetern vergleichsweise hoch.

Das Ziehen der Vorhänge erfolgt bei Schleuderschienen mit der Hand. Ob Sie sich für ein Modell mit einem Lauf oder zwei Laufkanälen entscheiden, bleibt Ihnen überlassen. Fällt Ihre Entscheidung auf eine Schnurzugschiene, ziehen Sie den Behang mit einer Ziehschnur. Die Belastbarkeit einer Gardinenschiene ist unterschiedlich. Je nach Modell trägt die Schiene nur leichte, leichte und mittelschwere oder leichte bis schwere Vorhänge.

Möchten Sie Ihre Vorhänge an der Zimmerwand aufhängen, ist eine klassische Gardinenschiene nicht die ideale Lösung. Rein theoretisch können Sie für die Wandmontage eine “Bilderschiene” verwenden, aber diese Modelle sind weniger als einen Zentimeter breit. Das führt dazu, dass Sie den Vorhang nicht in Falten legen können. Zudem ist diese Form der Gardinenschiene in der Regel nur für leichten Behang konzipiert. Deshalb empfehlen wir für die Wandmontage eine schlichte Gardinenstange.

Die Gardinenstange als Hingucker einsetzen

Während die Gardinenschiene Ihre Vorhänge unauffällig trägt, ist die Gardinenstange ein zusätzliches Element für die Dekoration Ihrer Fenster. Welchen Akzent sie erhalten soll, hängt von Ihren Vorstellungen ab. So ist beispielsweise eine weiße Gardinenstange an einer weißen Wand deutlich dezenter als eine Stange in Edelstahloptik. Zudem lassen sich mit auffälligen Endkappen optische Effekt erzielen. Der Behang wird mit Ringen, Ösen oder Schlaufen auf die Gardinenstange gefädelt und in der Regel mit der Hand gezogen. Die Belastbarkeit liegt meist bei leichten und mittelschweren Vorhängen. Wie bei der Gardinenschiene gibt es auch bei Vorhangstangen 1- und 2-läufige Systeme, die Sie je nach Geschmack an der Wand oder der Decke montieren.

Eine Besonderheit ist die Gardinenstange mit Innenlauf. Dabei handelt es sich um eine Gardinenschiene, die wie eine Vorhangstange mit Stilträgern montiert wird. Der Vorteil dieser Gardinenstange / Gardinenschiene ist, dass sie sich auch für Vorhänge eignet, die mit Gleitern oder Rollern aufgehängt werden. Entscheiden Sie sich für ein System mit zwei Läufen (Stangen), können Sie die Gardinenstange mit Innenlauf mit einer Gardinenstange zum Auffädeln kombinieren. Es besteht auch die Möglichkeit, diese Vorhangstange als 1-läufiges System zu montieren. Diese Lösung kommt oft zum Einsatz, wenn die Deckenmontage einer herkömmlichen Gardinenschiene nicht möglich ist.

Flächenvorhangschienen für große Fensterfronten

Die Flächenvorhangschiene ist eine Sonderform der Gardinenschiene, die speziell für Flächenvorhänge konzipiert ist. Sie kommt vor allem bei großen Fensterfronten zum Einsatz. Bei der Anzahl der Flächenvorhänge gilt das Motto “nicht kleckern, sondern klotzen”. Dies bezieht sich auch auf die Anzahl der Läufe. So lassen sich mit acht bis zehn Flächenvorhängen an einer 4- bzw. 5-läufigen Gardinenschiene besondere Effekte erzielen.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Gardinenschiene oder Gardinenstange

1. Welche Art von Gardinen eignet sich besser für eine Gardinenschiene, und welche für eine Gardinenstange?

Gardinen und Vorhänge, die Ösen oder Schlaufen haben, sind zum Auffädeln an einer Gardinenstange konzipiert. Soll der Behang mit Gleitern oder Rollern angebracht werden, kommt eine Gardinenschiene zum Einsatz. Allerdings haben Sie auch bei diesen Vorhängen die Möglichkeit, sie an einer Gardinenstange aufzufädeln, indem Sie Ringe mit Gleiteinlage und Faltenlegehaken verwenden. Möchten Sie eine Fensterfront mit Flächenvorhängen dekorieren, wird jeder Vorhang mit einem Paneelwagen an der Flächenvorhangschiene befestigt.

2. Welche Flexibilität bieten Gardinenschienen im Hinblick auf die Anordnung und das Verschieben der Vorhänge im Vergleich zu Gardinenstangen?

Zwischen Gardinenschiene und Gardinenstange gibt es, was die Anordnung der Vorhänge betrifft, keinen Unterschied. Bei beiden Systemen ist sowohl eine symmetrische wie asymmetrische Anlage möglich. Dies gilt auch für die Vorhangaufteilung. Ob Sie den Behang 1-teilig oder 2-teilig anbringen, bleibt Ihnen überlassen.

Geht es um die Anzahl der Läufe, haben Sie bei einer Gardinenschiene die Wahl zwischen 1-läufigen und 2-läufigen Schienen. Eine Gardinenstange ist hingegen immer 1-läufig. Soll das Profil aus zwei Ebenen bestehen, wählen Sie eine Stilgarnitur, an welcher zwei Vorhangstangen montiert werden können.

3. Welche Belastbarkeit haben Gardinenschienen im Vergleich zu Gardinenstangen und welche ist für schwere Vorhänge besser geeignet?

Wie belastbar eine Gardinenschiene bzw. eine Gardinenstange ist, hängt vom Modell ab. Handelt es sich um leichte Vorhänge, brauchen Sie sich um die Belastbarkeit keine Gedanken zu machen. Diese Frage stellt sich erst bei mittelschweren Vorhängen. Aber auch hier gibt es eine Vielzahl an Vorhangschienen und -stangen. Mit anderen Worten: Die Frage nach der Belastbarkeit fällt nur bei schwerem Behang ins Gewicht. Und hier hat die Gardinenschiene die Nase vorn, wobei Sie bei der Schienenauswahl unbedingt auf Ihre Belastbarkeit achten sollten.

4. Wie gestaltet sich die Reinigung und Pflege von Gardinenschienen im Vergleich zu Gardinenstangen?

Eine Gardinenschiene bzw. Gardinenstange aus Aluminium lässt sich einfach reinigen. Es reicht vollkommen, wenn Sie Stange oder Schiene mit einem feuchten Tuch abwischen. Ist Ihre Gardinenstange mit den Trägern nicht verschraubt, lässt sie sich einfach abnehmen, was die Reinigung erleichtert, da Sie nicht in der Höhe arbeiten müssen.

5. Gibt es Unterschiede in der Lautstärke beim Verschieben der Vorhänge zwischen einer Gardinenschiene und einer Gardinenstange?

Zwischen einer Gardinenschiene und einer Gardinenstange gibt es in puncto Lautstärke beim Verschieben des Behangs Unterschiede. Um es vorwegzunehmen, kein Geräusch ist zu hören, wenn Sie Schlaufenvorhänge an einer Gardinenstange auffädeln. Denn bei diesen Vorhängen gleitet der Stoff geräuschlos über die Stange. Bei allen anderen Varianten wird beim Schieben des Behangs ein Geräusch erzeugt. Dies gilt sowohl für die Gardinenstange als auch die Gardinenschiene, weshalb die Schiene zwar leise, aber nicht lautlos ist.

6. Welche aktuellen Designtrends und innovativen Funktionen gibt es bei Gardinenschienen und Gardinenstangen, die meine Entscheidung beeinflussen könnten?

Die klassische Profilform der Gardinenschiene ist eckig. Heute gibt es aber auch Schienen mit halbrundem oder rundem Profil. Im Unterschied zur Gardinenschiene sind Designtrends bei einer Gardinenstange kurzlebiger. So liegen beispielsweise einmal schlichte Endkappen im Trend und ein anderes Mal auffällige Endköpfe. Zu den innovativen Funktionen zählt beispielsweise, dass sich Ihre Vorhänge per Knopfdruck ziehen lassen, was bei Flächenvorhängen und feinen Vorhangstoffen von Vorteil ist.

Facebook X Instagram YouTube Pinterest WhatsApp WhatsApp
Startseite
0 items Warenkorb
Mein Konto
Cookie Consent mit Real Cookie Banner