24h Support

0176 / 322 000 90

info@passendgenau.de

Alles was man wissen muss!

Gardinenschiene & Gardinenstange – Welche Montagemöglichkeiten gibt es?

Ein harmonisches Zuhause beginnt oft mit der richtigen Fensterdekoration. Die Wahl zwischen Gardinenschiene und Gardinenstange spielt dabei eine entscheidende Rolle – auch die Montagemöglichkeiten sind ebenso vielfältig, wie die Designs selbst. Erfahren Sie in unserem Ratgeber, welche verschiedenen Optionen es gibt, Vorhänge modern und stilvoll aufzuhängen. Entdecken Sie, wie Sie mit geschickter Montage Ihren Wohnraum individuell gestalten können. Lassen Sie sich inspirieren und finden Sie die perfekte Lösung für Ihre Fenster!
Inhaltsverzeichnis

Ob Sie eine Gardinenschiene oder eine Gardinenstange an der Wand oder der Zimmerdecke montieren, ist bei der Raumgestaltung oft die Gretchenfrage. Wir meinen, dass dies eine reine Geschmacksfrage ist. Trotzdem möchten wir auf ein paar Dinge hinweisen, die Ihnen bei Ihrer Entscheidung helfen.


Gardinenschiene & Gardinenstange montieren

Bei der Montage einer Gardinenstange bzw. einer Gardinenschiene gibt es einen wesentlichen Unterschied:

– Gardinenschienen befestigen Sie direkt am Untergrund.
– Gardinenstangen werden mittels Stilträgern an der Wand oder der Decke montiert.

In beiden Fällen ist es notwendig, dass für einen stabilen Halt gebohrt werden muss. Bei einer Gardinenschiene richtet sich die Anzahl der Bohrlöcher nach der Länge. Hier gilt: Je länger die Schiene, desto mehr Löcher müssen gebohrt werden. Bei einer Gardinenstange bezieht sich das Bohren nicht auf die Stange, sondern auf die Stilträger. Der Bohraufwand ist hier deutlich geringer. So reicht es oft aus, wenn Sie für Ihre Vorhangstange zwei Träger an Wand oder Decke befestigen. Für lange Gardinenstangen empfehlen wir Ihnen, drei oder mehr Stilträger zu montieren, damit die Stange später nicht durchhängt.

Gardinenschiene & Gardinenstange – die Deckenmontage

Die Deckenmontage ist die typische Befestigungsart für eine Gardinenschiene. Die Montage erfolgt unmittelbar an der Zimmerdecke, was den Lichteinfall deutlich reduziert. Die Höhe der Schiene hängt vom Modell ab. Die flachsten Gardinenschienen sind Unterputzschienen, die direkt mit der Decke abschließen. Bei Überputzschienen liegt die Höhe zwischen 7 bis 23 Millimetern. Die Befestigung an der Zimmerdecke erfolgt mit Schrauben oder Schnellspannern. Zudem gibt es Gardinenschienen, die mit Trägern an der Decke befestigt werden können. Dieser Schienentyp wird oft auch als Gardinenstange mit Innenlauf bezeichnet. Eine weitere Sonderform sind Flächenvorhangschienen, die speziell für Flächenvorhänge konzipiert sind. Die Anzahl der Läufe ist unterschiedlich. Eine Gardinenschiene erhalten Sie mit einem oder zwei Laufkanälen. Eine Flächenvorhangschiene hat bis zu sieben Läufe.

Soll eine Gardinenstange an der Zimmerdecke montiert werden, kommen Stilträger zum Einsatz, an welchen Sie die Stange befestigen. Dies erfolgt mit kleinen Schrauben oder Sie schieben die Gardinenstange durch die vorgesehenen Öffnungen an den Trägern. Je nach Modell bringen Sie eine oder zwei Stangen hintereinander an den Deckenträgern an. Die Vorhänge werden an den Stangen meist mit Ösen oder Schlaufen aufgefädelt. Sie können aber auch eine Vorhangstange mit einer Gardinenschiene als 2-läufige Garnitur kombinieren.

Gardinenschiene & Gardinenstange – die Wandmontage

Bei der Wandmontage befestigen Sie Ihre Gardinenstange oder Gardinenschiene mit Trägern an der Wand über dem Fenster. Diese Art der Befestigung eignet sich für alle Raumsituationen, ist jedoch bei hohen Räumen eine beliebte Alternative zur Deckenmontage. Soll der Behang von Wand zu Wand reichen, befestigen Sie Ihre Gardinenstange mit Wandlagern an den Enden.

Wie viele Wandträger Sie für Ihre Fenster benötigen, hängt von der Länge der Gardinenstange bzw. der Gardinenschiene ab. Ab einer Länge von 140 Zentimetern empfehlen wir drei, aber einer Stangenlänge von 240 Zentimetern vier und ab 320 Zentimetern fünf Träger. Ist Ihre Fensterfront breiter als 400 Zentimeter, kommen je nach Länge noch ein bis zwei Wandträger hinzu.

Der Vorhang wird bei einer Gardinenstange in der Regel mit Ösen oder Schlaufen aufgefädelt. Möchten Sie den Behang mit Gleitern oder Rollern anbringen, kommt eine Gardinenstange mit Innenlauf oder eine Gardinenschiene, die für die Befestigung mit Universalträgern konzipiert ist, zum Einsatz. Bei Garnituren mit zwei Läufen resp. zwei Stangen können Sie auch beide Arten der Vorhangaufhängung kombinieren.

Gardinenschiene & Gardinenstange “abgehängt” montieren

Die Montageart “abgehängt” ist eine spezielle Form der Deckenmontage. Dabei kommen lange Streben zum Einsatz, an welchen die Gardinenstange bzw. die Gardinenschiene befestigt wird. Da der Abstand zwischen Stange / Schiene und Zimmerdecke viel größer als bei herkömmlichen Deckenträgern ist, eignet sich diese Art der Befestigung insbesondere für hohe Räume. Sie wird aber auch genutzt, wenn der Vorhang als Raumteiler fungieren soll.

Damit sich der Behang problemlos über die gesamte Länge ziehen lässt, wird in der Regel eine Gardinenstange mit Innenlauf an den Streben befestigt. Das meint, dass der Vorhang mit Gleitern oder Rollern wie bei einer Gardinenschiene an der Stange aufgehängt wird. Feststeller sorgen dafür, dass der Behang an den Enden des Laufkanals nicht herausgezogen werden kann.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Montagemöglichkeiten für Gardinenschienen & Gardinenstangen

1. Gibt es spezielle Anforderungen an die Wand, wenn ich Gardinenschienen montieren möchte, im Vergleich zu Gardinenstangen?

Bei der Installation einer Gardinenstange oder einer Gardinenschiene an Wand oder Decke ist es wichtig, dass Träger bzw. Schiene fest montiert wird, damit die Gardinenschiene / Gardinenstange später das Gewicht des Vorhangs tragen kann. Handelt es sich um einen Untergrund aus Rigips, sollten Sie die entsprechenden Dübel verwenden. Bei einer Betondecke sollten Sie die Montagelöcher mit einem Steinbohrer vorbohren. Für Kassettendecken bieten wir Ihnen spezielle Träger, die sich ohne zu bohren oder zu schrauben anbringen lassen.


2. Kann ich Gardinenschienen auch an schrägen oder unebenen Wänden problemlos montieren?

Gardinenschienen eignen sich für die Befestigung an schrägen Wänden. Allerdings sollten Sie dabei auf das Modell achten. So eignet sich beispielsweise unsere Schnurzugschiene Modell 510 hervorragend für Dachschrägen.

Ist der Untergrund uneben, sollte Sie einer Gardinenstange mit Trägern den Vorzug geben. Warum? Damit eine Gardinenschiene das Gewicht des Vorhangs problemlos tragen kann, darf zwischen Untergrund und Schiene kein Abstand entstehen. Dies ist bei Unebenheiten nicht möglich. Zudem nehmen die auftretenden “Bäuche” der Gardinenschiene ihre schlichte Eleganz.

3. Welche Werkzeuge und Materialien benötige ich für die Montage von Gardinenschienen und Gardinenstangen?


Gardinenschienen und -stangen von PASSENDGENAU sind für die einfache Montage konzipiert. Schrauben oder Schnellspanner sind bei einer Gardinenschiene im Lieferumfang inbegriffen. Bei einer Gardinenstange erhalten Sie eine Stilgarnitur mit den passenden Schrauben. Deshalb brauchen Sie für die Selbstmontage zu Hause nur folgende Werkzeuge und Utensilien:

– Bohrmaschine
– Schraubenzieher oder Akku(bohr)schrauber
– Bleistift zum Kennzeichnen der Bohrlöcher
– Wasserwaage
– Staubsauger

4. Welche Vorkehrungen muss ich treffen, wenn ich Gardinenschienen an Fenstern mit speziellen Formen oder Abmessungen anbringen möchte?

Was bei einer Immobilie die Lage ist, ist bei einer Gardinenschiene das richtige Messen. Handelt es sich um gerade Fenster oder eine Fensterfront, messen Sie die Breite an den Außenseiten der Fensterrahmen. Für die optimale Länge der Gardinenschiene rechnen Sie für den seitlichen Überstand 20 bis 30 Zentimeter hinzu.

Für einen Rundbogen, wie beispielsweise bei einem Erker, empfehlen wir, eine exakte Skizze (Draufsicht) der Vorortsituation mit den entsprechenden Maßangaben inklusive der Diagonalmaße anzufertigen.

5. Kann ich bereits montierte Gardinenschienen problemlos gegen neue austauschen?

Der problemlose Austausch einer Gardinenschiene ist nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Dabei gilt als Faustregel: Je näher die neue Schiene am alten Modell ist, desto einfacher ist das Austauschen. Konkret geht es um die Frage, ob Sie die bestehenden Bohrlöcher behalten können oder erneut bohren müssen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie von einer Gardinenschiene 1-läufig zu einer 2-läufigen oder gar zu einer Flächenvorhangschiene mit fünf Läufen wechseln möchten.

6. Gibt es spezielle Montagemöglichkeiten oder Zubehörteile für Gardinenstangen, um innovative Designideen umzusetzen?

Gardinenstangen bieten eine Vielzahl an innovativen Designideen. Allen voran steht das Design der Endkappen (Endköpfe). Des Weiteren spielen Material und Farbe der Gardinenstange eine Rolle. Ganz allgemein lässt sich sagen: Eine Vorhangstange aus Holz unterstützt die Gemütlichkeit. Eine Gardinenstange in Edelstahloptik vermittelt schlichte Eleganz. In puncto Montagemöglichkeiten – also die Frage nach Wand- oder Deckenmontage – muss auf die Raumhöhe Bezug genommen werden. So bietet sich für eine Gardinenstange neben der Wandmontage bei hohen Räumen die bereits beschriebene Montageart “abgehängt” an.

Facebook X Instagram YouTube Pinterest WhatsApp WhatsApp
Startseite
0 items Warenkorb
Mein Konto
Cookie Consent mit Real Cookie Banner